Das Saarland-Modell

Die Infos für das Saarland sind hier zu finden: Saarland-Modell

Fragen werden hier beantwortet: FAQs

Eine Übersicht der Coronaregeln im Saarland gibt es hier: Regeln


Perspektivplan für Rheinland-Pfalz

Auch im Bundesland Rheinland-Pfalz gehen die Inzidenzzahlen nach unten.

Der Perspektivplan mit Stand 09.06.2021 ist hier zu finden: Perspektivplan Rheinland-Pfalz

Weitere Erläuterungen sind auch hier unter den FAQs zu finden: FAQ, unter Sport


Stufenplan Baden-Württemberg

für sichere Öffnungsschritte ab 07. Juni 2021

Nachdem die Inzidenzzahlen in Baden-Württemberg sinken, gibt es neue Ordnungen.

Hier der Stufenplan, gültig ab dem 07. Juni 2021: Stufenplan

Es ist zu beachten, dass die "Grundsätzlichen Regelungen" immer gelten. Auch die AHA-Regeln!

Außerdem sollte jeder Verein sich vor Ort erkundigen, in welchen Öffnungsschritt er aktuell gehört und welche Lockerungen gelten.


Stufenplan für sichere Öffnungsschritte ab dem 14. Mai 2021

Das Land Baden-Württemberg hat einen Stufenplan veröffentlicht, der die Öffnung organsisiert: Stufenplan

Auch der Hundesport kann damit weiter öffnen, wenn die Inzidenzzahlen nach den Vorgaben sinken.

Nach Rücksprache mit dem Ministerium möchten wir die Hundesportler darauf hinweisen, dass bei den Öffnungen auch auf den Hundesportplätzen folgende Regeln gelten.

  • Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport im Freien mit mehr als 5 Personen (aus 2 Haushalten) bis Gruppen von bis zu 20 Personen ist nur gegen Vorlage eines Impf-, Test- oder Genesenennachweises möglich!
  • Es gelten die offiziellen Testnachweise durch offizielle Teststellen oder Testzentren (z.B. Apotheken, Arztpraxen, Bürgertests), betriebliche Testungen durch den Arbeitgeber oder durch Dienstleister, bei denen für die Nutzung der angebotenen Dienstleistung ein negativer Schnelltest erforderlich ist. Diese Testnachweise gelten 24 Stunden.

Wichtige Detailinformationen sind in den FAQs veröffentlicht. Deshalb unbedingt hier nachschauen:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/ 
Ziemlich weit unten bei "Was ist mit Hundesport, Hundeschulen und Hundepflege?"

Was bedeutet hier "Öffentlicher Raum"? 
Die Antwort darauf gibt es auch in den FAQs unter "Welche Kontaktbeschränkungen gelten?".

Wir raten bei Rückfragen den Kontakt zur örtlichen Behörde aufzunehmen.

Die Regeln sind vom Land Baden-Württemberg bestimmt. Wir fassen sie hier für alle zusammen.


Hundesport bleibt eingeschränkt möglich

Stufenplan in Baden-Württemberg ab 19. April 2021, aktualisiert 24.04.2021 und 28.04.2021

Nachdem das Land Baden-Württemberg eine neue Liste "offen-geschlossen" veröffentlicht hat, stellen wir diese hier zur Verfügung. Sie wurde am 26.04.21 aktualisiert.

Ganz wichtig!! Wichtige Detailinformationen sind in den FAQs veröffentlicht. Deshalb unbedingt hier nachschauen:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/ 
Ziemlich weit unten bei "Was ist mit Hundesport, Hundeschulen und Hundepflege?"

Hier sind diese Infos veröffentlicht: Info1, Info2

Jeder Verein muss sich selbst darum kümmern, welche Inzidenz-Zahlen gelten und welche Bedingungen daran geknüpft sind.

Leider werden die Hundesportvereine aktuell als Sport eingestuft und die Hundeschulen als gewerbliche Dienstleister. Das ist aktuell so. Wir arbeiten daran...

Offen-Geschlossen in Baden-Württemberg - Hundesport steht auf Seiten 6/7 - zu beachten sind die FAQs oben!

Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg ab 24. April 2021


Hundesport ab März 2021

Ergebnisse der Bund-Länder-Konferenz sind gültig

Nachdem die Ergebnisse der Bund-Länder-Konferenz vom 03.03.2021 veröffentlicht wurden, kann keine einheitliche Regelung für das dhv-Verbandsgebiet festgelegt werden. Eine Übersicht der Ergebnisse ist hier zu finden: Übersicht

Im dhv wird folgendes Schreiben zur Fortschreibung der Richtlininen veröffentlicht: Richtlinien dhv am März 2021

Dort, wo es die Behörden vor Ort zulassen, dürfen die Vereine trainieren und auch Prüfungen durchführen. Für die Genehmigung vor Ort sind ausschließlich die Vereine zuständig. Die Vereine sind für die Einhaltung der Bestimmungen verantwortlich.

Wenn Prüfungen durchgeführt werden sollen, dann muss der Terminschutzantrag eingereicht werden. Zusätzlich muss der Verein die Prüfung vor Ort genehmigen lassen. Dies erfolgt nach den jeweiligen Bestimmungen, die für den Verein vor Ort gelten. Der ausrichtende Verein füllt dann das nebenstehende dhv-Formular aus und schickt es vor (!) der Prüfung an die swhv-Geschäftsstelle. Das Formular ist dem Richter vor Beginn der Prüfung zu zeigen.
Liegt dieses ausgefüllte Formular nicht vor, wird der Terminschutzantrag widerrufen und der Richter darf die Prüfung nicht abnehmen!


Vereinsförderung durch das Land Baden-Württemberg

Gemeinnützige Vereine können Unterstützung bekommen

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat die Hundevereine in die Vereinshilfe aufgenommen.

Hier ist der Link: Vereinsförderung

Dort finden Sie sämtliche Informationen. Der Antrag muss zwingend über den swhv als Dachverband gestellt werden!
Es kann nur bis zu einem bestimmten Datei ein Antrag gestellt werden. Es bleibt nicht viel Zeit!


Corona-Verordnung ab 11.01.2021

Detail-Infos zu Baden-Württemberg

Die Verordnung musste leider in der gesamten Bundesrepublik verschärft werden. Hier die Infos für Baden-Württemberg.

Wir bitten alle Hundesportler, dass sie sich an die Regeln halten und wir dazu beitragen, dass die Infektionszahlen schnell kleiner werden. Nur so können wir bald wieder unserem Hobby uneingeschränkt nachgehen.

Ab dem 11.01.2021 sind folgende Regeln gültig:

  • Übersicht der geschlossenen und offenen Einrichtungen oder Aktivitäten: Übersicht
  • Regelungen für den Lockdown: Regelungen

Hier noch die Links zu den Seiten unserer anderen Bundesländer

 


Bei weiteren Fragen zu eurem Training im Verein, wendet euch bitte an das zuständige Ordnungsamt !!!

#oneswhvteam

Mit Abstand das beste Team