Skip to main content

Antrag Kombi-Leistungsurkunde

Vor dem ersten Start muss für jeden Hund ein Antrag auf Leistungsurkunde ausgefüllt und an die swhv-Geschäftsstelle geschickt werden.

Bitte unbedingt darauf achten, dass der Hundeeigentümer unterschreibt (Datenschutz) und bei Rassehunden eine Kopie der Ahnentafel beigelegt wird.

Zur Bearbeitung des Antrags müssen mind. 2 Wochen eingeplant werden. Die Leistungsurkunde wird dann mit der Rechnung an den Mitgliedsverein verschickt.


Terminschutzantrag

Der Terminschutzantrag muss spätestens 12 Wochen vor der geplanten Prüfung beim Obmann für THS Martin Heß eingegangen sein.


Bitte beachten!
Die Leistungsrichter werden vom Obmann THS eingeteilt. Eine Kontaktaufnahme mit Richtern im Vorfeld ist unerwünscht. 


THS-Sammelblatt

Dieses Sammelblatt muss sofort nach dem Wettkampf an den Obmann für Turnierhundesport Martin Heß geschickt werden.


Anmelde- und Wertungskarte Vorprüfung THS

Für die THS-Vorprüfung ist dieser Vordruck zu verwenden.